….. heute schon wissen, was morgen geschieht !

Rituale

Rituale - Hellsehen GiuliaWie man richtig räuchert ?! Und warum..

Anleitung zum Räuchern vonGisela


Räuchern ist ein Ritual und Rituale sind Handlungen, die Verbindung herstellen mit den tief in jedem Menschen schlummernden Selbstheilungskräften. Rituale geben Kraft zur Heilung, wir stellen eine Verbindung zur Seele her. –> Ritus (lat.) die Ordnung.


Ein Ritual ist eine Absicht, die in eine bewusste Handlung eingebunden wird und in einem größeren Zusammenhang steht. Mit ihm lassen sich oft energetische und spirituelle Abläufe und Strukturen erkennen, die mit dem physischen Auge nicht wahrzunehmen sind. Die Absicht ist dabei stets auf das Gesunden im Sinne des Sich – Erweitern und Reifens gerichtet.


Deshalb kann ein Ritual gut unterstützen beim Beten, Anrufen, Reinigen, Heilen, Lösen, Meditieren etc.. Durch mehr Bewusstsein ist der Mensch aufmerksam und gesammelt. Rituale können stimmungsvoll, kraftvoll, innig bis humorvoll und ausgelassen sein – also so wie das Leben.

Wichtig vorab: Jeder räuchert in Eigenverantwortung, Vorsicht beim Dosieren und beim Verräuchern Fenster öffnen, denn was dem Rauch entflieht, soll hinaus können! Manche räuchern zuerst und öffnen dann die Fenster, spür hin, was für Dich richtig ist.

Wirkung beim Räuchern:

Schafft Verbindung und Versöhnung. Besänftigt, fördert harmonische Beziehungen. Weiht und segnet. Ein Muss in jeder Liebesräucherung,aber auch in segnenden Räucherungen, denn sie segnet das Leben in all seine Facetten. In Räucherungen, die sehr gegensätzliche Themenkreise berühren, kann sie als verbindende Kraft hinein gegebnen werden.

Das Räuchern wirkt vor allem auf der geistigen und der Gefühlsebene.

Es geht darum, den Geist (die Wirkung) von der Materie (Pflanzenkörper) zu lösen. Dazu wird das Feuer zur Transformation verwendet.

Beim Räuchern wirken zwei Dinge zusammen:
Menschliche Absicht + Kraft der Pflanze

Unsere Absicht gibt die Richtung an – das Pflanzenwesen, losgelöst und transformiert durch die Glut schenkt uns seine Kraft und hilft dadurch bei der Umsetzung der Absicht.

Wir können mit Räuchern reinigen, heilen, schützen, segnen, einen geistigen Raum schaffen, orakeln, und geistig reisen.

Reinigen:

Physisch oder grobstofflich ist die Reinigung für die meisten Menschen eine Selbstverständlichkeit. Feinstofflich leider nicht, obwohl es auch auf dieser Ebene zu grossen Verunreinigungen kommen kann.

Man hat Ängste, Sorgen, Krankheit, Streit oder Ähnliches.

Alle diese Gefühle speichern sich im Raum und erzeugen „dicke Luft“. Durch das Räuchern mit reinigendem, linksdrehendem Räucherwerk befreit man den Raum von negativen Schwingungen.

Harmonisieren:

Nach der Reinigung und ausgiebigem Lüften harmonisiert man den Raum. Das Gegenteil von Harmonie ist Unruhe. So wie sich ein Mensch, der nicht zentriert ist, sich unruhig fühlt und dadurch Unruhe erzeugt, fühlt sich ein nicht harmonisierter Raum an und gibt auch solche Schwingungen ab.

Harmonisierende Mischungen haben links- und rechtsdrehende Anteile.

Energetisieren:

Der dritte Schritt ist das Energetisieren. Unterschiedliche Themen benötigen verschiedene Energien. Je nach Bereich, Aufgabe oder Zustand wählt man das Räucherwerk. Kräuter und Harze haben verschiedene Inhaltsstoffe. Je nach Mischung verstärkt oder erzeugt man dadurch unterschiedliche Energiekörper. Energetisierende Räuchermischungen haben in erster Linie rechtsdrehende Anteile.

FacebookTwitterGoogle+Empfehlen

Telefon 0901 333 200      Fr. 1.80 Minute     

Mo. bis Sam.   9 bis 22 Uhr

Sonntag         10 bis 22 Uhr

auch an Sonn- und Feiertagen

 

 

Besucher
Jetzt online: 10
Heute: 118
Diese Woche: 412
Gesamt: 76050